Allgemeine Geschäftsbedingungen/Ausbildungsordnung

I. Anmeldung

1. Durch die schriftliche Anmeldung verpflichten sich die TeilnehmerInnen, die Schule, beziehungsweise den Kurs, zu besuchen und die hierfür festgesetzten Gebühren pünktlich zu bezahlen.

2. Die Anmeldung ist bindend und gilt für die gesamte Dauer des Basisstudiums/Kurses. Ein möglicher Rücktritt durch die TeilnehmerInnen muß spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn schriftlich erfolgen. In diesem Fall wird eine Rücktritts-/Bearbeitungsgebühr von 25,- € erhoben. Dieser Betrag kann nach Vereinbarung gut geschrieben und für einen anderen Kurs verrechnet werden. Nachträglich eingehende oder nicht erfolgte Abmeldung verpflichtet in jedem Fall zur Zahlung der gesamten Kursgebühr.Bei einem Rücktritt nach Beginn des Kurses bleibt die Verpflichtung zur Entrichtung der vollen Kursgebühr bestehen. Für das Basisstudium besteht ein Rücktrittsrecht innerhalb zwei Wochen nach schriftlicher Anmeldung, danach nicht mehr.

3. Bei vorzeitigem Ausscheiden, wie auch bei späterem Beginn sind die vollen Studiengebühren zu zahlen.

4. Die Mindestbesuchdauer beträgt die gesamte Länge eines Kurses.



II. Rücktritt

Die Schule behält sich vor, bei mangelnder Beteiligung oder aufgrund anderer von der Schule nicht zu vertretenden Gründen, im Programm angekündigte Kurse abzusagen. Bereits bezahlte Gebühren werden erstattet. Weitergehende Ansprüche der TeilnehmerInnen, insbesondere Schadenersatzansprüche bei wesentlichen Änderungen oder Absagen eines Kurses, sind ausgeschlossen.


III. Zahlungskonditionen

1. Die Gebühren sind pünktlich nach der vereinbarten Zahlungsweise zu zahlen. Maßgeblich ist der Eingang der Zahlung. Die gesamte Gebühr ist bis 10 Tage vor Kursbeginn zu überweisen, bei Teilzahlungen ist grundsätzlich eine Einzugsermächtigung erforderlich.
Bankverbindung: Frankfurter Sparkasse, BLZ 500 502 01, Konto-Nummer 65 32 41

2. Für Mahnungen wir außerdem eine Gebühr berechnet und zwar 10,- € pro schriftliche Mahnung.

3. Im Verzugsfall fallen Zinsen in Höhe von 5 % über dem Diskontzinssatz der Deutschen Bundesbank an.

4. Für anfallende Rücklastschriften werden 10,- € berechnet.

6. Der Gerichtsstand für beide Parteien ist Offenbach am Main.



IV. Schulordnung

1. Eine Unterrichtsstunde entspricht 45 Minuten.

2. Nach erfolgreicher Teilnahme (und Ausstellung bei Designkursen) erhalten die AbsolventInnen eine Teilnahmebescheinigung. Die Ausfallstunden der TeilnehmerInnen dürfen 10 % der Gesamtstundenzahl nicht überschreiten. Nach zusätzlicher Prüfung wird bei den dafür ausgeschriebenen Kurse ein Zertifikat gegen eine Gebühr von 10,- € ausgestellt.

4. Die Schule behält sich Änderungen des Unterrichtbetriebes vor, zum Beispiel betreffend Termine, Gliederung der Fächer oder Einsatz der Teamer.



V. Nutzungsrecht

1. Für alle während des Unterrichts erstellten Arbeiten besteht ein eigeschränktes Nutzungsrecht der Schule. Dieses Recht beinhaltet Präsentation und Katalogisierung der Bilder/Arbeiten.

2. Abweichungen von den vorstehenden Punkten bedürfen in jedem Fall der schriftlichen Vereinbarung.

3. Die TeilnehmerInnen, beziehungsweise ihre gesetzlichen Vertreter, erkennen durch die Unterschrift der Anmeldung diese Ausbildungsordnung an.



VI. Material

1. Das Arbeitsmaterial ist von den TeilnehmerInnen mitzubringen. Eine Materialliste kann vor Kursbeginn angefordert werden.
2. Das Material für Schnitt-Design kann zum Teil in der Schule gekauft werden (siehe Materialliste).


VII. Unterbringung


Auf Wunsch versenden wir Adressenlisten von Hotels und Gästezimmern.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.